Wie gefährlich sind Vitamine ?

Immer mehr und immer wieder wird im Fernsehen und in der Presse vor Vitaminen gewarnt.
Mittlerweile wird einem ja erzählt, dass sie nicht nur nicht wirken, sondern sogar gesundheitsschädlich oder sogar lebensgefährlich sind.
Ständig werden „neue“ Studien produziert, die dies belegen.
Über positive Wirkungen von Vitaminen und Mineralien hört man so gut wie nie etwas.

Im folgenden Artikel werden diese „wissenschaftlichen“ Studien von Dr. Strunz einmal etwas genauer beleuchtet. Ein toller Artikel. Ist sehr interessant und lustig zu lesen.

In den USA gab es im Jahr 2003 vereinzelte Todesfälle die möglicherweise mit Vitaminen zu tun hatten (die sind auch in der Gegendarstellung von Dr. Strunz angeführt).

Im Vergleich dazu, in der gleichen Veröffentlichung, gab es 106.000 Todesfälle durch Medikamente, allein 59 durch Aspirin, was rezeptfrei ist und im Fernsehen beworben wird.

Interessanterweise gab es auch drei Todesfälle durch Spülmittel.
Seltsamerweise wird davor nicht gewarnt und dem werden auch keine Dokus im Fernsehen gewidmet.

Zum Beispiel gab es 2010 keine Todesfälle durch Vitamine in den USA.

Es kann immer mal Todesfälle durch Vitamine geben, aber es kann auch sein, dass wenn man eine Flasche Tabasco trinkt oder ein Pfund Salz ist, es böse ausgeht.
Bei solchen Vitamin-Todesgeschichten wäre es immer gut, die Hintergründe zu kennen.
Die werden bei Vitaminstudien gerne im Hintergrund gehalten.
Wenn ein Patient z.B. an Nierenversagen leidet, dann kann er Vitamine und deren Abbauprodukte nicht mehr richtig ausscheiden und das kann natürlich zu Problemen führen.

Halbwegs gesunde Menschen, die Vitamine vernünftig anwenden, werden daran nicht sterben.

Also, bitte nicht alles glauben, was man im Fernsehen sieht und in der Presse liest.
Auch nicht in den vermeintlich wissenschaftlichen Dokumentationen im seriösen öffentlich- rechtlichen Fernsehen.

Ich habe diese Posts nur gemacht um zu zeigen, dass die Informationen, die wir aus offiziellen Kanälen erhalten, doch sehr einseitig sind.
Für jede schlechte Studie zu Vitaminen gibt es viele gute, die das Gegenteil zeigen.
Nur interessiert das von offizieller Seite her niemanden.

Gerne wird auch argumentiert: Es müssen natürliche Vitamine sein.
Das gilt nicht für alle Vitamine und Mineralien. Da gibt es Diskussionsspielraum.
Formulieren wir es mal so: Es muss natürlich ein gutes Vitaminpräparat sein, nicht der Schrott, der zu 90 % in Deutschland angeboten wird.
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach019004.gif
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach019003.gif
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach019002.gif
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach001008.jpg
Heilpraktiker-Intensiv-Ausbildung
Group-Coaching Dr.Thomas Wolf
Heilpraktikerschule in Maintal
heilpraktikerschule-frankfurt-hanau-offenbach019001.gif
Dr. Strunz.pdf
Todesfälle durch Medikamente und Vitamine (2003).pdf
2010 keine Todesfälle.pdf
Kontakt
Impressum
Home
Gesundheits-Infos